interaktiv bild oben

Fragen & Antworten

Gern beantworte ich Eure Fragen. Hier habe ich die häufigsten – und damit wohl wichtigsten – Fragen zusammengestellt und beantwortet.

Wann hast du eigentlich mit Eisschnellaufen angefangen?

Oh... das war relativ spät...
Radfahren, Schwimmen, Volleyball, Tischtennis, Leichtathletik - ich habe in meiner Kindheit und Jugend einfach alles ausprobiert, nur Eisschnelllaufen war nicht dabei.
Meine ersten Versuche auf dem Eis waren alles andere als erfolgversprechend - nach den ersten Metern lag ich bereits auf der Nase.
Harte Trainingsjahre folgten, immer hin- und hergerissen zwischen unbändigem Willen und schierer Verzweiflung. Kaum einer glaubte wohl, das ich es wirklich schaffe...
Inzwischen habe ich 19 WM Titel, 19 Gesamtweltcupsiege und 8 Europameistertitel gewonnen und bin außerdem 19 Weltrekorde gelaufen.

Obwohl Du ein Kind bekommen hast, hattest Du ein Kariere-Comeback gestartet. Warum? War das nicht zu viel Stress? Was hat Dich dazu bewegt?

Das ist alles eine Frage der Einstellung. Sicher ist es schwer alles unter einen Hut zu bringen aber der sportliche Erfolg, den ich hoffentlich haben werde, entschädigt für alle Strapazen. Auch sind meine Fans eine enorme Motivation und geben mir die Kraft, die ich für die kommenden Wettkämpfe brauche.

Auf welchen Deiner Erfolge bist du am meisten stolz?

Das war die Goldmedaille über 3000m in Albertville. Das war im Jahr 1992. Das war die erste Goldmedaille, die für das vereinte Deutschland gewonnen wurde. So etwas motiviert ungemein.